Gemeinsam statt einsam leben!

Bürgerinformationen müssen noch mehr in den Vordergrund gebracht werden. Nur so kann sich der Bürger selbst ein Bild erstellen. Das sollte gemeinsam vor Ort durchgeführt werden.

In den Kindern und Enkeln liegt unsere gemeinsame Zukunft.

Einstellungen von Menschen und gewisse Führungen ändern sich in einer Demokratie und das belebt das Gruppenwesen. Schauen Sie auf die Links hier und Sie werden das erkennen. WIR - die Gruppe - wünscht Ihnen viel Spass und freuen uns über Ideen, die Sie über den Button Kontaktmitteilungen uns zusenden können. Auch für Änderungen sind wir ansprechbar. Danke!

Der Kaffkieker von Syke und die Senffabrik Leman in Eystrup waren unser Ziel
Bericht von der Fahrt Syke-Eystrup.doc
Microsoft Word-Dokument [7.9 MB]

 

 

Hystorische Eisenbahnen, Industrieunternehmen aus dem Umfeld und andere Sehenswürdigkeiten werden von unserer Gruppe besucht. Am Einheitstag - 03.10.17 - waren wir in Eystrup bei der Senf-fabrik Leman, die manch einer bestimmt noch kennt. 

Ein kleiner Bericht dazu vervollständigt die Angaben und die angegebenen Links zeigen die Hintergründe dieser Unternehmen.   

Unsere BINGO-Sendungen von Feierabend im Hotel BestWestern
BINGO als Internet-Seite.doc
Microsoft Word-Dokument [530.5 KB]

Spargelessen in einem Wintergarten - zur Sommerzeit - bei einem Mitglied. 

Wenn vorher die Absprachen und Einzelheiten abgesprochen werden kann man auch solch eine Mahlzeit selbst zubereiten, was uns sehr gut gelungen ist. Zufriedenheit in allen Gesichtern.    

Die vorherige Besichtigung des frei gestalteten Gartens von Helga und Heike haben uns so sehr beeindruckt, dass die Themen bei den geführten Gesprächen nicht ausgegangen sind. Wie man selbst die Natur im Garten gestalten kann, das haben wir hier gezeigt bekommen. Die Anzahl der 16 Hochbeete mit den Früchten des täglichen Lebens haben uns in ein Staunen gesetzt, was kaum noch zu überbieten ist. Ideen muss man eben haben. 

Nach dem Nachtisch mit den Erdbeeren des Gartens und dem Vanilleeis fehlte uns nur noch die Couch für den Mittagsschlaf. Der Kaffee mit dem Kuchen hat uns dann den Rest der Zufriedenheit gegeben.

Der Tag war somit ein voller Erfolg, wie man ihn sonst kaum hätte haben können. Ein großes Danke, kann ich da nur an alle Beteiligten aussprechen.  

Die Seniorenvertretung Bremen mit Flyer 1 auf plattdüütsch
SB-Bremen-Flyer auf platt-v.pdf
PDF-Dokument [2.5 MB]
Die Seniorenvertretung Bremen-Flyer-Rückseite in hochdeutsch.
SB-Bremen-Flyer-hinten .pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]

Moin verehrte Feierabendler und Besucher/Interessenten.

Die Gruppe Bremen-Stadt hat sich am Samstag, 06.August mal ein anderes Frühstück gegönnt. Die Datei unten zeigt das Paulaner Wiesnbrettl. Den 8 Personen im Wehr-schloss in Bremen am Weserwehr mundete es sehr. Der Kaffee oder ein anderes Getränk dazu rundete den Schmaus ab. Die Gespräche in der Runde trugen dazu bei, dass die Harmonie stimmt und unsere Treffen zufriedenstellend verlaufen. Neue Mitglieder/Interessenten melden sich an und tragen somit zum Erhalt der Gruppe bei. WIR - als Senioren - möchten gerne Unterhaltung haben, Hinweise und Tipps geben ein Weiteres dazu. So ist unser Lebensabschnitt ausgefüllter.

WIR - als Bremer -  sind insgesamt jetzt 15 Jahre im sozialen Netzwerk der Generatioln 50+ in Deutschland vertreten. Hiermit ein Dank an die Gründer, an die Durchhalter bis zum heutigen Tag. Gemeinsamkeit und die Toleranz zählt und dieses zeichnet uns aus. Mit Gruß und bis bald mal wieder hier im Internet. 

Hier das Paulaner Wiesnbrettl
Paulaners Wiesnbrettl.pdf
PDF-Dokument [716.4 KB]

Ein neuer Ort, um die Gemeinsamkeit einer Gruppe zu pflegen,

sich zu unterhalten und einfach einen neuen und anderen Tag erleben. 

Das soll der Sinn und Zweck sein, dass wir uns besser verstehen und Gedanken austauschen.

Den Link vom Wehrschloss  h i e r  bitte anklicken. Er zeigt Alternativen auf, die manch Bremer und Butenbremer nicht kennt.  

Die Gruppen in Bremen sind sehr erfreut wenn auch Sie sich bei uns anmelden.

Ein Klick auf das obere Bild und den weiteren Weg bitte folgen. 

Gruppentätigkeit ist das oberste Gebot, da der Wohlfühlfaktor sich bemerkbar machen soll und Sie einen Halt bekommen nicht mehr alleine in der Wohnung zu verweilen. Nehmen Sie an Veranstaltungen teil, das bringt den Kontakt auf den Weg. Sprechen WIR einfach miteinander, das ist das einfachste Mittel um eine langjährige Zusammengehörigkeit aufzubauen.

Viel Erfolg und bis bald wieder bei einem Termin der Gruppe. 

 

                                                 Ihre Daten werden vertraulich an uns in den Norden weitergeleitet. Danke und bis bald. 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Weiter unten finden Sie noch einige Links von und für Senioren, die sehr interessant sind.

Auch für Nichtbremer geeignet.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Am Freitag, 29.04.16 waren wir bei Kai Pflaume mit neun Personen unserer Gruppe. Es war ein schönes Erlebnis, diese Quizsendung mal direkt anzusehen. Die Aufzeichnung davon wurde am 09.06.16 gesendet. Leider sind die Fragen nur noch zu sehen und nicht mehr der ganze Link dazu. Können wir aber gerne wiederholen und fahren mal nach Hamburg, wenn Interesse besteht. 

 Die Feierabend-Gruppen Bremen und Bremen-Stadt bieten auf den Regionalseiten

weitere Veranstaltungen an.  

Schauen Sie dort einfach mal rein. Es lohnt sich andere Ansichten mal zu sehen! 

Greetsiel war am Karfreitag das Ziel einer kleinen Gruppe von uns.

Leider sind durch Krankheit noch einige Personen ausgefallen, so sind wir mit vier Personen in den Bus gestiegen. Die drei Damen auf dem Bild und meine Person dazu. Klicken Sie das Bild bitte an, dort finden Sie mehr über Greetsiel.
Die gemütliche Busfahrt mit kleinem Zwischenstopp haben wir bei Regenwetter gut überstanden. Der Fußweg zum Speiserestaurant “Seeblick” in Greetsiel war dann eine Abwechslung. Das Schollenfilet, mit Salzkartoffeln, Buttersoße und Beilagen hat mit dem Nachtisch sehr gut gemundet. 

Der anschließende Rundgang bei etwas windigem Wetter – aber trocken - durch das gemütliche    kleine Fischerdorf war ein richtiger Genuss. Am Hafen die Frischluft und die urigen kleinen   Läden zeigten mal eine ganz andere Variante als ein gewohnter Stadtbummel.
Die zwei Windmühlen, als Wahrzeichen des Fischerdorfes Greetsiel, sind das Aushängeschild des Ortes. Einige Eindrücke sind in Bildern festgehalten. Es sind Links, bitte anklicken.         Ein Erholungstag, den man sich ab und zu – wo auch immer – mal gönnen sollte.
Beim Kaffee mit Torte im Café der grünen Mühle hat man sich den Rundgang dann noch schön schmecken lassen. Bei schönerem Wetter kann  man dann noch eine Schiffstour unternehmen, wo man Greetsiel von der Wasserseite sehen kann. Zeit zur Abfahrt um 1600 Uhr ist genügend. Die anderen Teilnehmer im Bus fanden es ebenso sehr schön und werden diese Tour wiederholen wollen. 

FA-Gruppe Bremen-Stadt mit Aktivitäten und Freunden, im Oktober war es der Spreewald.

Hier der 2. Kahn mit

Teilnehmern.

Hier auf dem Bild der

1. Kahn mit Teilnehmern.

Hier einige Bilder von der Spreewaldfahrt und dazugehörende Internetseiten
Kleiner Bericht mit Bildern.doc
Microsoft Word-Dokument [1.0 MB]

Vom Besuch im Weserstadion hier ein kleiner Bericht mit Bildern.

Das Bild ist ein Link und kann angeklickt werden. 

Kleiner Bericht der FA-Gruppe von Bremen[...]
Microsoft Word-Dokument [634.5 KB]
Der Flyer von Feierabend
Feierabend-Flyer.pdf
PDF-Dokument [6.1 MB]
Neuer Trickbetrug an Rentnern. Bitte die Datei lesen. Man kann sie auch weiterleiten/ausdrucken.
15.02.18.Neuer-Trickbetrug-an-Rentnern.j[...]
JPG-Datei [136.4 KB]
Erweiterung des Miniaturlandes nimmt seinen Lauf. Zeitungsbericht v. 26.07.2015
Miniland Leer will mehr.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]

Das Leeraner Miniaturland kann auch im Internet angesehen werden.  h i e r