Gemeinsam statt einsam leben!

Bürgerinformationen müssen noch mehr in den Vordergrund gebracht werden. Nur so kann sich der Bürger selbst ein Bild erstellen. Das sollte gemeinsam vor Ort durchgeführt werden.

In den Kindern und Enkeln liegt unsere gemeinsame Zukunft.

.............E N E R G I E - Einsparungen und mehr dazu .............

Verbraucherinfos müssen noch mehr in den Vordergrund treten. Kleine Blockheizkraftwerke für Schwimmbäder, Wohnblöcke und auch Mietwohnungen geeignet.  Mit selbstständigen Genossenschaften , Mitglieder sind die Eigentümer/Mieter, führen über diesen Weg.

Die B E G hat in unserer Region den 1. Schritt mit dem BHKW - Blockheizkraftwerk - in der Freudenburg Bassum gemacht. Dazu noch die Bürgersolaranlagen auf dem Schulgebäuden in Nordwohlde und auf dem Dach der Jahnturnhalle in Bassum. Warum folgen eigentlich keine weiteren Objekte, das sollte man sich mal fragen??? Das Bild der BEG ist ein Link, dort gibt es weitere Informationen für SIE! 

Antwort könnte sein: Der Bürger ist über neue Objekte noch nicht so informiert worden um sich dafür zu  interessieren, wäre eine Antwort. Energiekosten sparen wollen alle, leider sind weitere Schritte noch nicht erfolgt. Einladungen werden sicherlich bald in der Presse erscheinen, um die erneuerbaren Energien vorzustellen.  SIE - als Bürger - werden informiert und sollten die eigenen Energiekosten mit in die Gespräche einziehen, damit ein Schuh daraus wird und hier vor Ort ebenso eine Anlage - wo auch immer - entstehen kann.

Die Zahler sind wir als Bürger und nicht die Politik, das sollte man sich mal vor Augen halten! Danke.  

Wenn sich ein Dorf von ca. 1.000 Einwohnern unabhängig von den großen Energieträgern macht, dient es m.E. doch wohl als Vorbild für die Erzeugung von erneuerbaren Energien - welcher Art auch immer!

Schauen Sie sich bitte mal die CD an, wenn sie angefordert worden ist und so erfährt man den Weg der auch gegangen werden kann. Wenn es dann gewollt ist!

Der Flyer zeigt die Art und Weise des Werdeganges im Dorf, mit den entsprechenden Ansprechpartnern und kann sicherlich überall neu fortgesetzt werden. Die CD ist ein Link. 

Wenn die Gespräche für die Öffentlichkeit tauglich sind, werden diese in der nächsten Zeit hier auf dieser Internetseite veröffentlicht.

Mein Grundsatz ist und bleibt weiterhin: Vor Ort entsteht wieder ein WIR in der Gesellschaft. Danke! 

Ein Dorf machte sich von den großen Energieträgern unabhängig und fühlt sich wohl dabei
Flyer Oberrosphe.pdf
PDF-Dokument [4.2 MB]

Jedes Bild/Datei ein Link mit weiteren Informationen! Es sind angeführte Beispiele, wie sie vor Ort durchgeführt und angenommen werden könnten. DER BÜRGER ist jetzt gefragt: ER zahlt und möchte für seine Kinder/Enkel eine nachhaltige Versorgung günstig gesichert haben!

Es geht um die EEG-Umlage. Also um unser Geld.
Folgekosten der EEG-Umlage_0001.pdf
PDF-Dokument [4.6 MB]
Fünf Fragen zur Klärung?
Fragen mit Antworten zur EEG.pdf
PDF-Dokument [2.4 MB]
Sparen auch Sie Energiekosten und lesen bitte mal diesen Bericht. Danke!
Energiekosten halbiert.pdf
PDF-Dokument [3.6 MB]
Einzelheiten und Daten zum BHKW
Energie-Pure-Kraft.pdf
PDF-Dokument [16.6 MB]

 

Über die Förderung  klicken Sie bitte auf das Bild und die Finanzierung kann so günstig wie noch nie gestaltet werden. Dazu bitte einfach eine Information an mich senden. Hilfe kommt von mir immer. 

Grund: Die sehr guten Zinssätze in allen Bereichen.

 

31.10.2014  Energie aus Blättern

Diese Art der Nutzung von Energie wird jetzt in mehreren Bereichen erprobt und hoffentlich zum Erfolg geführt. Der Anfall ist ja enorm und sollte überall wo es möglich ist eingesetzt werden. Auf dem Link sind die Erfahrungen und Angaben zu lesen.  

h i e r - ein Versuch in Berlin  

 

NEU Wenn bei den Beratungen der Hunger eintreten sollte.
NEU - Brot aus dem Weckglas.doc
Microsoft Word-Dokument [50.5 KB]